Seiten durchsuchen


Stichwort

 

Verbrennungsnarben

Drucken E-Mail

Verbrennungsnarben können unterhalb des Hautniveaus (atrophisch) oder oberhalb (hypertrophisch) liegen. Diese Narbenart verheilt selten unproblematisch. Oftmals werden aus Verbrennungsnarben sklerotische Kontrakturen, die in der Beweglichkeit einschränken oder meist sich zu Keloiden entwickeln.

Bild

Die häufigsten Behandlungsformen von Verbrennungsnarben sind Narbensalben, Laserbehandlung (Gefäß-, Abtrage-, Fraxel-Laser), Kryotherapie, Dermabrasion oder die operative Entfernung, in Kombination mit Silikonpflastern / Silikonfolien und Kompressionsverbänden / Kompressionswäsche.

Empfohlene Behandlung:
Lasertherapie mit dem Gefäßlaser
Fraktionale Lasertherapie
Kryotherapie (Vereisung)
Silikon-Narbengel, Sprays, Folien, Pflaster
Narbenrevision
Narbensalben
Dermabrasion
Kortison- Injektion

In vielen Fällen müssen mehrere Verfahren kombiniert werden, und die Behandlung erfordert mitunter viel Geduld und Zeit. Sie kann mehrere Monate bis hin zu Jahren dauern, wenn sie zum Erfolg führen soll, aber sie ist möglich! Eine fachärztliche Beratung und Begutachtung ihrer Narbe ist für eine gute Prognose unabdingbar.